11. März 2024 / Aktuell

Schwerer Verkehrsunfall in Stemwede-Haldem

17-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Schwerer Verkehrsunfall in Stemwede-Haldem: 17-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Foto © NFP

Ein tragischer Verkehrsunfall erschütterte am Sonntagmorgen die Gemeinde Stemwede-Haldem, als ein 17-jähriger Motorradfahrer auf der Landesstraße L766 schwer verletzt wurde. Die örtliche Feuerwehr, vertreten durch Sprecher Thorsten Fischer, informierte über den Vorfall, der sich gegen 9.38 Uhr auf der Haldemer Straße ereignete. Die Löschgruppe Haldem-Arrenkamp wurde von der Kreisleitstelle in Hille alarmiert und rückte unverzüglich zur Unfallstelle aus.

Nach den vorliegenden Informationen war der junge Westruper auf seiner 125er-Maschine in Richtung Dielingen unterwegs. Zeitgleich beabsichtigte ein 85-jähriger Haldemer mit seiner Mercedes B-Klasse nach links in die Straße Zum Rott abzubiegen. Offenbar übersah der Autofahrer den herannahenden Motorradfahrer, was zu einem folgenschweren Zusammenstoß führte.

Der 17-jährige Motorradfahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und musste umgehend mit dem Rettungswagen aus Rahden ins Klinikum nach Osnabrück gebracht werden. Glücklicherweise zog der Autofahrer nur leichte Verletzungen davon. Die Haldemer Straße musste aufgrund der Bergungsarbeiten und Reinigungsmaßnahmen für etwa zwei Stunden beidseitig gesperrt werden.

Die Feuerwehr Stemwede, insbesondere die Mitglieder der Löschgruppe Haldem-Arrenkamp, kümmerte sich vor Ort um ausgelaufene Betriebsstoffe und reinigte die Fahrbahn, um weitere Gefahren zu minimieren. Die Hintergründe des Unfalls werden derzeit von den örtlichen Behörden untersucht.

Die traurige Realität solcher Unfälle ruft erneut dazu auf, im Straßenverkehr besonders vorsichtig zu sein. Die gestiegene Anzahl von Motorradfahrern bei schönem Wetter macht es für alle Verkehrsteilnehmer erforderlich, ihre Aufmerksamkeit zu schärfen. Motorradfahrer sind aufgrund ihrer schmalen Silhouette und oft höheren Geschwindigkeit leicht zu übersehen. Ein dringender Appell ergeht daher an alle Verkehrsteilnehmer, erhöhte Vorsicht walten zu lassen und Rücksicht zu nehmen.

Die Gemeinde Stemwede-Haldem hofft auf eine schnelle Genesung des jungen Motorradfahrers und appelliert an die Verkehrsteilnehmer, die Straßen stets mit Bedacht zu nutzen, um Unfälle dieser Art zu vermeiden.

Quelle: Feuerwehr Stemwede WB

Meistgelesene Artikel

Neuer Eigentümer für den
Digitales INFO-Board im DümmerLand

Neuer Eigentümer für den "Lindenhof" in Marl am Dümmer See: Serhat Gören plant spannende Zukunft

weiterlesen...

Neueste Artikel

Neuer Eigentümer für den
Digitales INFO-Board im DümmerLand

Neuer Eigentümer für den "Lindenhof" in Marl am Dümmer See: Serhat Gören plant spannende Zukunft

weiterlesen...
Verletzte Polizisten bei Widerstand und mehrere Verkehrsunfälle in Stemshorn Diepholz
Aktuell

In der Nacht zu Sonntag kam es zu zwei Vorfällen, bei denen Polizisten leicht verletzt wurden.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Verletzte Polizisten bei Widerstand und mehrere Verkehrsunfälle in Stemshorn Diepholz
Aktuell

In der Nacht zu Sonntag kam es zu zwei Vorfällen, bei denen Polizisten leicht verletzt wurden.

weiterlesen...
Ungewöhnlicher Vorfall in Vechta: Mann unter Drogeneinfluss tanzt nackt auf der Fahrbahn
Aktuell

Drogenmissbrauch und Trunkenheitsfahrten in Vechta und Damme

weiterlesen...