Wetter | Hüde
12 °C
  • Anzeige
Vereine

Die Oldieschrauber e.V.

Die Oldieschrauber e. V.

Über Die Oldieschrauber e.V.

MOIN, DU OLDIE-SCHRAUBER!

Ein Leben ohne Oldtimer ist möglich, macht aber keinen Sinn. Deswegen bewegen unseren Verein seit 1997 historische Fahrzeuge und deren Erhalt. Wir schrauben an den eigenen mobilen Kulturgütern, organisieren Oldtimerevents in der Region Diepholz/Vechta und unternehmen Vereinsausfahrten. Willkommen bei den Oldieschraubern!

Foto © Thorsten Schulze

DIE OLDIESCHRAUBER E.V.

Vom Schönwetterfahrer bis hin zum Oldschool-Schrauber: Bei uns findet jeder seinen Platz. Freundschaft und Respekt stehen an erster Stelle, nicht das Logo auf dem Kühlergrill. Wir haben ein Herz für alle Marken und Fahrzeuggattungen. Hauptsache mit Motor und richtig schön alt. Ob fabrikneuer Lack oder mit Patina bedeckt - jeder ist willkommen.

Auch, wenn Du selbst keinen Oldtimer Dein Eigentum nennen darfst, steht Dir die Tür offen. Hauptsache, Du liebst Oldtimer!

Foto © Thorsten Schulze

UNSERE TREFFEN

Ein Club lebt vom Zusammenkommen seiner Mitglieder, Interessierten und Freunden. Seit mehr als 25 Jahren veranstalten wir das jährliche Oldtimerfestival in Aschen und weitere Clubevents. Wir freuen uns über jeden Besucher, jedes schöne Fahrzeug und jedes Gespräch über unsere Oldies. Zudem ist für uns die Teilnahme an Oldtimertreffen ein wichtiger Teil der Oldtimerkultur.

Das Kultevent in Nordeutschland und unser Highlight im Terminkalender. Hier geht es zu weiteren Informationen.

 

Webseite

Besuchen Sie unsere Webseite.

E-Mail senden

Senden Sie uns eine .

Telefon

Rufen Sie uns an:
+4915117144691

Vertreten seit

1997

Branche

Verein Oldtimer

Facebook

Besuchen Sie uns bei Facebook.

Instagram

Besuchen Sie uns bei Instagram.

Serviceleistungen bei Die Oldieschrauber e.V.

Unser Service für Sie

Gerne kannst Du auch ein Fördermitglied werden,

Klick hier zum Fördermitgliedsantrag!

Unsere Kontaktdaten

Die Oldieschrauber e.V.
Burlager Str. 33
49453 49453 Hemsloh
+4915117144691

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung geöffnet 
Sie erreichen uns zu den folgenden Zeiten:
Montag
nach Vereinbarung
Dienstag
nach Vereinbarung
Mittwoch
nach Vereinbarung
Donnerstag
nach Vereinbarung
Freitag
nach Vereinbarung
Weitere Leistungen von Die Oldieschrauber e.V.

Unser Leistungsangebot für Sie

Das Oldtimerjahr
2023 startet durch!

Saisoneröffnung der Oldieschrauber am 10. April 2023 in Aschen

Foto © Thorsten Schulze

Wie 2022 öffneten wir auch am Ostermontag 2023 die Türen unseres Vereinsheims für Besucher, während der Heimatverein Aschen in der alten Scheune nebenan den Ostermontag feierte. Von uns ist diese Aktion kein Oldtimertreffen im klassischen Sinne, sondern vielmehr eine geschaffene Möglichkeit für Oldtimer während ihrer Feiertagstour eine kleine Rast einlegen zu können.

Foto © Thorsten Schulze

Einige Fahrer und ihre Oldies stoppten auf ein „Moin“ und belohnten sich mit Kaffee, Kuchen und Schnack. Olditimerliebhaber aus Diepholz, Vechta, Osnabrück, Bremen, Minden und aus dem Emsland trafen sich zum Benzingespräch.

Wir Oldieschrauber nutzten die entspannte Atmosphäre und gingen auf Tuchfühlung mit unseren Gästen, was uns im Vollbetrieb des Oldtimerfestivals nie so möglich ist.

Hier geht`s zum Rückblick der vergangenen Veranstaltungen der letzten Jahre!

 

Der Oldieschrauber-Blog, die Schmökerecke für Oldtimerbegeisterte,

bietet Euch

  • Reportagen,
  • Anleitungen,
  • Tipps und Tricks 

rund um Oldtimer.

Jeder Anfang ist schwer und so richtet sich unser Blog besonders an Oldtimer-Anfänger.

Noch ist kein Oldieschrauber vom Himmel gefallen und deswegen stehen wir Euch mit gutem Rat zur Seite.

Ihr habt eine Idee für einen Beitrag oder ein konkretes Problem bei der Wartung Eures Oldies? Schreibt eine Mail mit Eurem Vorschlag an

moin@die-oldieschrauber.de

und vielleicht findet Ihr bald eine Hilfestellung bzw. einen Bericht zu Eurem Oldtimer.

Die Oldieschrauber BLOG:

Oldtimer richtig zulassen: H-Kennzeichen für alle? 

Erreicht ein Fahrzeug das magische Alter von 30 Jahren, kann es mit einem H-Kennzeichen im Straßenverkehr bewegt werden. Ist ein H-Kennzeichen die einzige Möglichkeit? Welche Anforderungen muss mein Fahrzeug erfüllen, damit es ein H-Kennzeichen erhält? Die Antworten haben wir!

H-Kennzeichen
Das H-Kennzeichen ist nicht verpflichtend für Oldtimer. Es kann in manchen Fällen sogar günstiger sein darauf zu verzichten. Zum Beispiel bei Motorrädern oder Autos mit kleinem Hubraum, denn die Besteuerungsgrundlage für eine allgemeine Zulassung ist die Hubraumgröße. Alle 100 angefangenen Kubikzentimeter fallen bei einem Benziner 22,36 € an, bei einem Diesel sind es sogar 37,58 €. Der pauschale (also von der Motorengröße unabhängige) jährliche Steuersatz einer H-Zulassung liegt für Pkw und Lkw bei 191,79 €, für Zweiräder nur 46,02 €. Ob also ein H-Kennzeichen eine Ersparnis darstellt, könnt Ihr Euch selbst ausrechen. Ein nicht unerheblicher Vorteil eines H-kennzeichen liegt aber vor allem im freien Befahren von Umweltzonen. Sollte Euer Fahrzeug nicht die strengen Abgasnormen einhalten, bleibt Euch in diesem Falle die Einfahrt versperrt.
Ein Nachteil bzw. eine Einschränkung dieses Kennzeichen besteht darin, dass Euer Fahrzeug nur zeitgenössisch modifiziert werden darf. Man spricht hier von Modifikationen, die in den ersten 10 Jahren nach der Erstzulassung des Fahrzeuges möglich waren und auch tatsächlich durchgeführt wurden. Modernisierungen können dazu führen, dass ein Fahrzeug seinen historischen Status verliert.

Checkliste Besonderheiten Anmeldung H-Kennzeichen
Fahrzeug älter als 30 Jahre
Bestandenes Oldtimer-Gutachten und Hauptuntersuchung

Saisonkennzeichen
Bei der normalen Zulassung und dem H-Kennzeichen ist auch eine saisonale Beschränkung möglich. Hier reduzieren sich Steuer- und Versicherungskosten auf den monatlichen Anteil.

Rote 07-Nummer
Der Vorteil gleich vorweg: Die Zulassung ist nicht an ein Fahrzeug gebunden und erlaubt Eigentümer von historischen Fahrzeugen damit mehrere zu bewegen. Der Gebrauch ist aber streng auf Fahrten zu Oldtimer-Veranstaltungen, Überführungen und Werkstattfahrten eingeschränkt (z.B. sind einfache Tankfahrten nicht gestattet). Zudem bringt dieses Kennzeichen die gleichen Anforderungen an das Fahrzeug wie ein H-Kennzeichen. Zur Nachvollziehbarkeit muss zu der roten 07-Nummer ein Fahrtenbuch geführt werden.

Welche Wahl Du bei der Zulassung Deines Oldtimers treffen solltest, hängt allein von Deinem Gebrauch des Oldtimers ab. Möchtest Du Deinen Oldie frei bewegen, dann solltest Du zu einem H-Kennzeichen bzw. zu einer normalen Zulassung tendieren. Also auf zur zuständigen Zulassungsstelle in Deiner Nähe und fleißig Oldtimer zulassen!

Hier geht`s Zum BLOG!

Interessensvertretung

Positionen FIVA | Definition Historisches FahrzeugViele Jahrzehnte lang bestimmte allein der Lauf der Zeit, wann ein Fahrzeug zu einem historischen Fahrzeug wurde. Die meisten Fahrzeuge landeten auf dem Schrottplatz, wenn sie nicht mehr nützlich waren. Einige blieben erhalten, und man konnte sich ihrer als ein Stück Geschichte erfreuen oder sich gar ein solches historisches Fahrzeug als persönliches Liebhaberstück gönnen.

Hier geht`s zum DOWNLOAD!

Positionen FIVA | Erhaltung des automobilen Kulturgutes

Was an Fahrzeugen von damals heute noch vorhanden ist, bildet unser automobiles Erbe. Jedes einzelne

Fahrzeug hat überlebt, weil ein Mensch sich, getrieben von einer Leidenschaft, das Fahrzeug zu besitzen, zu

erhalten und zu nutzen, entschieden hat, einen Teil dieses Erbes zu erhalten.

Hier geht`s zum DOWNLOAD!

Positionen FIVA | Verfügbarkeit Materialien

Die bei der Herstellung von Fahrzeugen verwendeten Stoffe und Materialien sowie die Kraftstoffe für deren

Betrieb haben sich im Laufe der Zeit geändert.

Hier geht`s zum DOWNLOAD!

Anfahrt zu Die Oldieschrauber e.V.

So finden Sie uns

Um die Karte ansehen zu können, müssen Daten von externen Dienstanbietern (hier Google Maps) geladen werden. Dazu müssen Sie uns vorab Ihre Einwilligung geben.

Einstellungen aufrufen

Impressum und verantwortlich für den Inhalt von Die Oldieschrauber e.V.